Qualvolle Tierversuche auf Kosten der Steuerzahler?

 

Qualvolle Tierversuche auf Kosten der Steuerzahler?

 
Der Journalist Volker Hahn schreibt bei watergate.tv: "Dass Tierversuche grausam und unmenschlich sind, das ist uns allen klar, wenn wir uns vor Augen führen, was die Tiere in Versuchslabor über sich ergehen lassen müssen und wie sie leiden müssen. Doch nicht nur ist diese Art von Tests schmerzhaft und qualvoll, sie ist zudem mittlerweile unnötig geworden. Über 90 Prozent der Tierversuche stellen sich im Nachhinein als irrelevant heraus, da sich in klinischen Studien herausstellt, dass die Ergebnisse so nicht auf den Menschen übertragen werden können."


Weiter heißt es in dem Artikel: "Dabei sind solche Tests mittlerweile, auch durch den technischen Fortschritt im Mikrochipbereich, wahrlich nicht mehr nötig. Schließlich sind es Lebewesen, die gefangen gabelten, gefoltert und gequält werden und die das Leid und den Schmerz, der ihnen zugefügt wird, durchaus fühlen.

Umso erstaunlicher und auch unverständlicher ist es, dass auch hierzulande, im ach so fortschrittlichen Deutschland, nicht nur noch immer Tierversuche im großen Stil durchgeführt werden, sondern dass zudem auch noch neue Tierversuchszentren gebaut werden. - Aus Steuergeldern. Diese Tatsache ist unglaublich, aber dennoch wahr.

 

Lesen Sie unseren vollständigen Artikel: Quelle: http://www.extremnews.com/nachrichten/natur-und-umwelt/b9d316174f4011c