Ungeborene Frischlinge zum Ludern ausgelegt


Ein schockierender Fund wurde pro-iure-animalis aus Traben-Trarbach gemeldet: Vor einem Hochsitz waren Frischlinge, die noch in die Fruchtblase eingehüllt waren, zum Ludern ausgelegt. Das Szenario sagt ganz klar, dass hier eine tragende Bache erlegt wurde, was einen Verstoß gegen das Bundesjagdgesetz darstellt. pro-iure-animalis wird den Vorgang nun entsprechend zur Anzeige bringen.

Vom ethischen und moralischen Standpunkt aus gesehen ist hier wohl das treffenste Wort: Widerwärtig!

Unsere Aktivistin vor Ort hat einen Jäger aus dem Umfeld des betroffenen Revieres mit dem Fund konfrontiert. Sie bekam daraufhin zu hören, dass sowas niemals ein Jäger machen würde. Hier sei schon seit längerem ein Wilderer zugange, den die Jägerschaft nun suchen würde. Eine abenteuerliche und wenig glaubhafte Geschichte ...

 


frischling2.jpg

frischling4.jpg
frischling5.jpg
frischling6.jpg
frischling7.jpg