6 Leben sind gerettet - wenn das nicht ein guter Anfang für 2012 ist! Drucken E-Mail


Kaum hat das neue Jahr so richtig begonnen, eine ganz wunderbare Nachricht vorneweg: ALLE 6 Hunde aus Bulgarien, für welche  kürzlich RespekTiere in Not (www.respektiere.at) ein zu Hause gesucht hat, sind diese Woche sicher in Deutschland angekommen!

Die Fahrt war enorm lang, sind es doch gut 1800 km von Sofia nach Viernheim bzw. Mannheim, wo sie in den dortigen Tierheimen aufgenommen werden konnten (www.tierheim-viernheim.de und www.tierheim-mannheim.de).

Wir bedanken uns bei der Heimleitung für diese Hilfe in bitterster Not, so großartig, dass alle diese Lieblinge nun einer rosigen Zukunft entgegen sehen!

Der Partnerverein von RespekTiere in Deutschland, pro iure animalis, hat durch die Finanzierung und die Organisation den Transport unterstützt.

Betrachten Sie die glücklichen Hunde bitte hier:

p1000227.jpg
p1000236.jpg
p1000238.jpg
p1000246.jpg
p1000250.jpg
p1000254.jpg

 


Share |

EDITION GEGENSICHT

Stichwortsuche

+++ NEWS +++ NEWS

 

Einige Zitate zum Antinatalismus

 

Friedrich Nietzsche: Die Geburt der Tragödie

Es geht die alte Sage, dass König Midas lange Zeit nach dem weisen Silen, dem Begleiter des Dionysus, im Walde gejagt habe, ohne ihn zu fangen. Als er ihm endlich in die Hände gefallen ist, fragt der König, was für den Menschen das Allerbeste und Allervorzüglichste sei. Starr und unbeweglich schweigt der Dämon; bis er, durch den König gezwungen, endlich unter gellem Lachen in diese Worte ausbricht: »Elendes Eintagsgeschlecht, des Zufalls Kinder und der Mühsal, was zwingst du mich dir zu sagen, was nicht zu hören für dich das Ersprießlichste ist? Das Allerbeste ist für dich gänzlich unerreichbar: nicht geboren zu sein, nicht zu sein, nichts zu sein. Das Zweitbeste aber ist für dich – bald zu sterben.

 

weiter …