Zwei Jäger distanzieren sich vom Jagdterror Drucken E-Mail

 

Zwei Jäger distanzieren sich vom Jagdterror


OB-Kandidat in Braunschweig zerstört sechs Hochsitze und einen Zaun:

https://linksunten.indymedia.org/de/node/106536

und

„Ich werde Dresche kriegen, aber das macht nichts“

Wolfgang Köpp war jahrzehntelang Jäger. Jetzt legt er sich mit seinesgleichen an. Bluttourismus und Öko-Gemetzel: Es steht schlecht um Wald und Wild, sagt der pensionierte Tierarzt.

http://www.nordkurier.de/mueritz/ich-werde-dresche-kriegen-aber-das-macht-nichts-215216002.html

 


Share |

EDITION GEGENSICHT

Stichwortsuche

+++ NEWS +++ NEWS


flyer_wildschweinpopulation_tumb.jpgAllerorts wird in der Presse über eine steigende Wildschweinpopulation berichtet und im Zuge dessen der Ruf nach erhöhten Abschusszahlen laut. Den Widersinn dieser Forderung erläutert pro-iure-animalis in dem Flyer "Warum gibt es so viele Wildschweine?".

weiter …