Newsletter vom 09.05.2014 Drucken E-Mail
Antinatalismus und verschiedene Nachrichten
weiter …
 
Newsletter vom 22.04.2014 Drucken E-Mail
Affenversuche und Neues zum Schächten
weiter …
 
Newsletter vom 17.04.2014 Drucken E-Mail
Erfreuliches und etwas Literatur
weiter …
 
Newsletter vom 03.04.2014 Drucken E-Mail
Das gespaltene Bewusstsein
weiter …
 
Newsletter vom 21.03.2014 Drucken E-Mail
Hoeneß und sonstige Absurditäten
weiter …
 
Newsletter vom 05.03.2014 Drucken E-Mail
Zusammenstellung wichtiger Tierrechts- und Tierschutzartikel
weiter …
 
Newsletter vom 21.02.2014 Drucken E-Mail
Gewaltanwendung gegenüber der Tierwelt
weiter …
 
Newsletter vom 15.02.2014 Drucken E-Mail

Zoos und sonstige Tierquälereien
weiter …
 
Newsletter vom 29.01.2014 Drucken E-Mail

Die Jagd in den Medien und der Öffentlichkeit
weiter …
 
Newsletter vom 20.01.2014 Drucken E-Mail

Deutscher Jagdverband protestiert gegen guten Journalismus
weiter …
 
Newsletter vom 11.01.2014 Drucken E-Mail

IGNORO 2013
weiter …
 
Newsletter vom 04.01.2014 Drucken E-Mail

Verallgemeinerung, Differenzierung und schwarze Schafe
weiter …
 
Newsletter vom 27.12.2013 Drucken E-Mail

Fakten und Gedanken zum Jahreswechsel
weiter …
 
Newsletter vom 14.12.2013 Drucken E-Mail

"Treibjagdzeit ..."
weiter …
 
Newsletter vom 13.11.2013 Drucken E-Mail

"Manifest zu den Grundrechten der Tiere"
weiter …
 
Newsletter vom 13.11.2013 Drucken E-Mail

"Hubertusmesse unter Polizeischutz"
weiter …
 
Newsletter vom 08.11.2013 Drucken E-Mail

"Tierelend mit religiösen Wurzeln"
weiter …
 
Newsletter vom 17.10.2013 Drucken E-Mail

"Fortsetzung der Protestaktion gegen die Hubertusmesse im Speyerer Dom"
weiter …
 
Newsletter vom 17.10.2013 Drucken E-Mail

"Protest gegen Hubertusmesse im Dom zu Speyer"
weiter …
 
Newsletter vom 21.09.2013 Drucken E-Mail

"Was Jäger verschweigen - Anregungen anlässlich der Bundestagswahl"
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 51 - 75 von 185



Share |

EDITION GEGENSICHT

Stichwortsuche

+++ NEWS +++ NEWS

 

Einige Zitate zum Antinatalismus

 

Friedrich Nietzsche: Die Geburt der Tragödie

Es geht die alte Sage, dass König Midas lange Zeit nach dem weisen Silen, dem Begleiter des Dionysus, im Walde gejagt habe, ohne ihn zu fangen. Als er ihm endlich in die Hände gefallen ist, fragt der König, was für den Menschen das Allerbeste und Allervorzüglichste sei. Starr und unbeweglich schweigt der Dämon; bis er, durch den König gezwungen, endlich unter gellem Lachen in diese Worte ausbricht: »Elendes Eintagsgeschlecht, des Zufalls Kinder und der Mühsal, was zwingst du mich dir zu sagen, was nicht zu hören für dich das Ersprießlichste ist? Das Allerbeste ist für dich gänzlich unerreichbar: nicht geboren zu sein, nicht zu sein, nichts zu sein. Das Zweitbeste aber ist für dich – bald zu sterben.

 

weiter …