Nachrichten

PETITION: Wir sagen NEIN zum Unterrichten unserer Kinder durch Jäger

Von WILD BEIM WILD

Seit geraumer Zeit ist zu beobachten, dass Hobby-Jäger in Kindergärten und Schulen eine sektenartige Image - Kampagne betreiben, mit dem Ziel, unsere tierliebenden Kinder an das grausame Hobby Jagd heranzuführen.

Sich der Tatsache bewusst, dass die hinterhältig sowie verlogene Jagd und die mit ihr unweigerlich verbundenen Grausamkeiten auf immer grössere Ablehnung innerhalb der Gesellschaft stösst, begeben sich die Jäger in pädagogische Einrichtungen mit dem Ziel, Interessenten der Jagd und die Gewalt für die Zukunft zu gewinnen.

Jetzt unterschreiben

Weiterlesen …

ANIMAL SPIRIT-Sonder-Newsletter: Winterfuchsjagden müssen verboten werden!

Laaben, NÖ: Hobbymörder ergötzen sich an gut 50 Fuchsleichen!

Gestern Abend, den 28. Jänner 2018 entdeckten - wieder einmal - Mitarbeiter von ANIMAL SPIRIT in unserer Gnadenhof-Gemeinde Laaben, direkt an der Bundesstraße 19, vier Lagerfeuer und dazwischen ausgebreitet gut 50 kürzlich ermordete Fuchsleichen. Rundherum standen Dutzende Hobby- und Lustmörder. Eine Blasmusikkapelle spielte auf und die Grünberockten standen im Spalier andächtig wie bei einem „Gottesdienst“ – ihre Götzen, die hochtechnisierten Mordinstrumente und die damit erlegte Beute, anbetend.

Lesen Sie hier weiter!

Weiterlesen …

Deutschland: Über 30 Tote durch Jäger 2017

Von WILD BEIM WILD

Seit dem Jahr 2001 dokumentiert die Initiative zur Abschaffung der Jagd die Opfer von Jagdunfällen und Straftaten mit Jägerwaffen. Auch 2017 schockierten Meldungen über Menschen, die von Jägern erschossen oder Opfer von Jagdunfällen wurden, die Öffentlichkeit: Insgesamt gab es mindestens 31 Tote.

Lesen Sie weiter hier!

Weiterlesen …

Hobby-Jäger erschiesst zutrauliche Ente

Von WILD BEIM WILD

Am Rosenthaler Weiher lebte in den letzten Jahren eine sehr zutrauliche Ente. Sie liess sich streicheln und sorgte bei Spaziergängern für viel Freude. Damit ist es nun aber vorbei. Am Dreikönigstag wurde die Ente, die hier nicht heimisch war, abgeschossen.

Lesen Sie weiter hier!

Weiterlesen …

Frankreich: Hobby-Jäger ertränken Hirsch

Von WILD BEIM WILD

In Frankreich, wo zur Zeit die Jagdsaison zu Pferd und mit Hundemeuten stattfindet, filmen Jagdgegner von AVA die unglaublichen Barbareien der Hobby-Jäger. Im ganzen Land werden Hirsche zu Tode gehetzt und entweder von den Hunden lebend zerrissen, oder zum Beispiel mittels Schlauchbooten ertränkt.

Lesen Sie hier weiter!

Weiterlesen …

Schweinepest: Scharfschützen auf Wildschweine

Von Animal Spirit

In Osteuropa wütet die Afrikanische Schweinepest immer schlimmer. Polen und Tschechien versuchen den Ausbruch einzudämmen. Doch ein Ausbruch bei uns scheint unabwendbar. Er wäre extrem teuer. Denn Deutschland ist ein Schweineland (Anm.: genauso wie übrigens auch Österreich, wo jedes Jahr allein 5,5 Millionen Schweine für den jeweils kurzen Schnitzel-, Kotelett- bzw. Bratwurst-Gaumenkitzel meist im Jugendalter ihr Leben lassen muß!).

Die Pest ist nicht mehr weit. Seit Monaten tauchen in Polen und Tschechien immer mehr Wildschweine auf, die mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infiziert sind. Die Virusinfektion verläuft immer tödlich, greift schnell auf Hausschweine über, und es gibt keinen Impfstoff dagegen. Die Schweinebauern in ganz Deutschland sind jetzt in höchster Alarmbereitschaft. Das Problem ist ganz nah, weshalb sich das Bundeslandwirtschaftsministerium intensiv auf den Ausbruch der Seuche vor bereitet. Die Schlachtbetriebe haben Notfallpläne in den Schubladen. ...

[lesen Sie den ganzen Artikel HIER]

Weiterlesen …

Angeschossenes Wildschwein tötet Jäger

Ein 50-jähriger Jäger ist auf der Jagd bei Greifswald von einem Wildschwein angegriffen und tödlich verletzt worden.

Lesen Sie hier!

Weiterlesen …

FDP-Lindners Jagdschein

Hallo  Frau Grothe, hallo natürlich auch FDP-Chef Lindner,

Ihr Antwortschreiben an Martina Gerlach, betr. den Jagdambitionen Ihres Brötchengebers Lindner, ist uns auch zur Kenntnis gelangt.

in diesem Zusammenhang noch ein ganz persönlicher, wichtiger Tip, gedacht zur Weitergabe an den kleinen, stets so wichtigtuenden FDP-Chef:

Noch mehr Spaß in Blut, aufplatzenden Gedärmen, Fett und Fleisch herumzuschneiden, bietet eine Metzgerlehre! Sie sollten ihn unbedingt auf diese Möglichkeit hinweisen.

Weiterlesen …

Wildschweingatter im Kanton Zürich geplant

Bis heute gibt es keinen wissenschaftlichen Nachweis, dass mittels Bejagung der Wildschweine durch Hunde das Ziel der „Regulierung“ (besser) erreicht werden könnte – auch wenn dies von Jagdverbänden und Behörden immer wieder gerne behauptet wird!

Jetzt mitprotestieren: Wildschwein-Guantanamo in Elgg? Nein, Danke!

Weiterlesen …

Jäger sind Tierquäler

Wenn wir die provokative These aufstellen, dass Jäger Tierquäler sind, so wollen wir hier nicht verallgemeinern und behaupten, dass jeder, der einen Jagdschein besitzt, ein Tierquäler ist. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass zum Beispiel diejenigen Jäger, die regelmäßig dem Rotfuchs nachstellen, Tierquäler sind.

Weiterlesen …